"Jujuy" - privat

Wüsten, Salzseen & bizarre Felsformen in den “Canyonlands” der Anden Argentiniens

  • Info
  • Tourcharakter
  • Reiseverlauf
  • Leistungen/Termine/Preise
  • Kontakt
  • PDF zur Reise

Highlights

  • Einzigartige Gesteinsformationen in der Puna
  • Farbenfrohe Salzseen und Lagunen
  • Stadtbesichtigung der Kolonialstadt Salta
  • Cafayate, Weingegend Nordargentiniens
  • Bergnebelwald im Nationalpark Calilegua


Tourcharakter

Die Provinz Jujuy im Hochland von Nordargentinien ist eine unberührte und unbekannte Region mit herber Schönheit. Eine Allrad-Expedition in den einsamsten Gebieten Südamerikas erwartet Sie! Sie erleben atemberaubende Landschaften und traditionelle Andendörfer, riesige Salzseen, tiefe Schluchten und majestätische Vulkane - kleine und große Naturwunder entlang der Andenkette.

Körperlich müssen Sie belastbar sein, da Sie sich in großen Höhen der Anden aufhalten (ca. 5.000 m). In Lateinamerika ist man häufig mit organisatorisch schwierigen Situationen konfrontiert. Es wird erwartet, Kooperationsbereitschaft zu zeigen und auf die flexible Programmgestaltung einzugehen.
Sie übernachten in landestypischen Unterkünften, aber auch in einfachen Refugios in Mehrbettzimmern. Mahlzeiten sind bei dieser Tour inkludiert. Es sind kleinere Wanderungen geplant.

Ankunft in Salta, La Linda - die Schöne genannt. Fahrt in Richtung Cafayate durch faszinierende Landschaften und Besuch einer Bodega. Auf einer Schotterstraße fahren Sie die Ruta 40 entlang. Höhepunkt ist die Quebrada de las Flechas mit beeindruckenden Felsformationen.
Weiter geht es über den Gebirgspass Abra el Acay mit 4.950 m Höhe bis San Antonio de los Cobres. Besuch des Viadukts La Polvorilla der bekannten Zugstrecke Tren a las Nubes. Weiter führt der Weg durch ein aus Gipskristallen entstandenes Wüstenlabyrinth. Tólar Grande liegt direkt am Arizaro, dem größten Salzsee Argentiniens. Sie besuchen die Laguna Colorado mit ihren Puna-Flamingos. Auf dem Salzsee Salinas Grandes können Sie mit dem Fahrrad fahren.

Anschließend geht es hinab bis Purmamarca - ein Ort am vielfarbigen Berg Cerro de los 7 colores. Ihr Ziel, Tilcara in der Quebrada de Humahuaca, ist Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Ganztagesausflug sowie Trekkingtag in der Quebrada de Humahuaca. Fahrt in den Nationalpark Calilegua mit subtropischem Bergnebelwald. Zur Tierwelt des Parks gehören Jaguar, Puma, Ozelot und etwa 500 verschiedene Vogelarten.


MOBILITÄTSHINWEIS
Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise aufgrund der Besonderheiten des Zielgebietes und der Aktivitäten vor Ort für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Landesspezifische Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für Argentinien

Reiseverlauf kurz

Tag 1
Salta
Tag 2
Cafayate
Tage 3-4
Cachí
Tag 5
San Antonio de los Cobres
Tage 6-8
Tólar Grande
Tage 9-10
Antofagasta de la Sierra
Tag 11
Susques
Tage 12-14
Tilcara
Tag 15
San Francisco
Tag 16
Salta
Tag 17
Abreise

Reiseverlauf ausführlich

Tag 1

Salta

Ankunft Flughafen Salta & Stadtrundgang
1xÜN in Salta

 

Tag 2

Cafayate

Fahrt nach Cafayate, Wanderung und Bodega-Besuch
1xÜN in Cafayate

 

Tage 3-4

Cachí

Fahrt über die Ruta 40 durch die Quebrada de las Flechas und halbtägige Wanderung bis auf 4.000 m
2xÜN in Cachí

 

Tag 5

San Antonio de los Cobres

Weiter über den Gebirgspass Abra el Acay mit 4.950 m
1xÜN in San Antonio de los Cobres auf 3.950 m

 

Tage 6-8

Tólar Grande

Salzseen, Wüstenlandschaft, Laguna Santa Maria und Bergdorf Mina La Casualidad
3xÜN im Refugio in Tólar Grande

 

Tage 9-10

Antofagasta de la Sierra

Puna-Landschaft, Schlucht der Vicuñas und Flamingo-Lagune
2xÜN in Antofagasta de la Sierra

 

Tag 11

Susques

Besuch einer Goldmine und des Salzsees des toten Mannes
1xÜN in Susques auf 3.900 m

 

Tage 12-14

Tilcara

Fahrradtour auf dem Salzsee Salinas Grandes
Zum Berg Cerro de los 7 colores und in die Quebrada de Humahuaca mit Ganztageswanderung
3xÜN in Tilcara

 

Tag 15

San Francisco

Fahrt in den Nationalpark Calilegua mit Nebelwald
1xÜN im Refugio in San Francisco

 

Tag 16

Salta

Wanderung zu heißen Quellen
1xÜN in Salta

 

Tag 17

Abreise

Transfer zum Flughafen Salta

Verlängerungen Buenos Aires oder Iguazu Wasserfälle möglich

Leistungen

▸ Lokale, Englisch sprechende Reiseleitung ab/bis Salta
▸ 16xÜN in landestypischen 1-2* Hotels, Hostals und Pensionen; im Altiplano teilweise sehr einfache Refugios (Hütten) mit Mehrbettzimmern
▸ Vollverpflegung

▸ Weinprobe
▸ Geführte Fahrradtour auf den Salinas Grandes
▸ Fahrten in 4x4-Fahrzeugen auf dem Altiplano, sonstige Transfers im Kleinbus
▸ Sämtliche Tagesausflüge & Wanderungen
▸ Sämtliche Eintritte, Permits und Nationalparkgebühren

 

Preise

Preis ab / bis Salta

17 Tage pro Person bei 2 Personen: € 4.820,-
17 Tage pro Person bei 4 Personen: € 4.400,-
17 Tage pro Person bei 6 Personen: € 4.350,-

Fordern Sie Detailprogramm und Ihr persönliches Angebot bei uns an!

 

Teilnehmer: Min / Max

Beratung/Kontakt

Lateinamerika - Team

E-Mail:  lateinamerika@wigwam-tours.de

Telefon: +49 (0)8379 9206 30

von links: Stefan Knopp, Claret Guzmann, Susanne Siegel, Dinah Hoffmann (auf dem Bild fehlt Elena Sczepannek)